Mitteilungsblatt

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

unsere Antoniuskirmes war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Am Samstag kamen bei bestem Wetter viele Nörtershausener um beim traditionellen Aufstellen des Kirmesbaumes zu helfen oder zuzuschauen. In diesem Jahr fand sich ein Prachtexemplar an Baum, der mit über 28m Länge wohl einer der längsten Kirmesbäume ist, die je aufgestellt wurden. Mit viel Mühe, Geschick und vereinten Kräften konnte diese Aufgabe gemeistert werden.

Fotos: P. Kreber

Beste Stimmung verbreiteten die „Wies’n Kracher“ am Samstagabend und am Sonntag wurde der Frühschoppen in bewährter Manier von der Bläsergruppe Philippsen gestaltet. Tanzgruppen wie die Bodentrampler rundeten das Programm ab. Auch bei der Tombola wurden eine ganze Menge toller Preise verlost. Die gesamte Veranstaltung war sehr gelungen. Es war die letzte Kirmes im alten Gemeindesaal. Wir wünschen uns alle, dass die Kirmes im neuen Bürgerzentrum, wenn es denn fertig ist, ebenso viel Freude macht. Den vielen helfenden Händen und besonders den Verantwortlichen des FC Nörtershausen/Udenhausen sei ein großes Lob und herzlichen Dank gesagt!

In diesem Sinne, kommen Sie bitte alle gut durch die nächste Woche.

 

Arbeitsgruppe „Abwicklung Saal“

Die vom Gemeinderat eingesetzte Arbeitsgruppe „Abwicklung Saal“ hat ihre Arbeit aufgenommen und die ersten Gegenstände konnten schon in gute Hände übergeben werden.  Mitglieder der Arbeitsgruppe sind: Alfons Bildhauer, Michael Specht, Marlene Wagner, Mathilde Gödert und Wolfgang Roos. Sie werden am 2. Februar 2019, in der Zeit von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr, eine Auktion im Saal in Nörtershausen abhalten, bei der weitere, für das neue Bürgerzentrum nicht mehr benötigte Gegenstände, meistbietend veräußert werden. Informationen, welche Artikel oder andere Erinnerungsstücke verfügbar sind, können unter einer der folgenden Telefonnummern erfragt werden: 0151 70323197 oder 0151 68103085. Ich wünsche viel Erfolg dabei.

 

Nachklapp zu den Sternsingern von Nörtershausen

„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“. Unter diesem Motto lenkte die diesjährige Sternsingeraktion den Blick vor allem auf Kinder mit Behinderung in den ärmeren Ländern unserer Erde. Insgesamt 35 Kinder und Jugendliche aus Nörtershausen machten sich, überwiegend in festliche Gewänder und Umhänge gehüllt, am Samstag, 05.01.2019 in 6 Gruppen auf den Weg und brachten den Segen „C + M + B“ „Christus mansionem benedicat –  Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen unserer Gemeinde. Dabei sammelten Sie für Not leidende Kinder in aller Welt. Trotz leichtem Nieselregel waren die Mädchen und Jungen mit viel Eifer dabei und sammelten einen Betrag von insgesamt 1452,90 Euro. Zum Abschluss der Aktion gab es am Mittag dann noch eine leckere Verpflegung in Form von Pizza im Pfarrheim für die fleißigen Sternsinger.

Foto:  von Privat

Ein großer Teil der Kinder und Jugendlichen beteiligten sich ebenfalls noch am Sonntag, 07.01.2019 beim Wortgottesdienst in der Pfarrkirche in Nörtershausen. In ihren festlichen Kleidern zogen sie in die Kirche ein und bereicherten den Wortgottesdienst mit ihren Gebetsbeiträgen. Auch hier wurde nochmals deutlich, dass die Sternsinger mit ihrer Sammelaktion einen wichtigen Beitrag für Kinder in ärmeren Ländern leisten.

Allen Spendern und allen an der Aktion Beteiligten ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement und ihren Einsatz.

Sonja Wilhelm

 

Fundsache Schlüssel

Am 18.01.2019 ist ein Schlüssel, vermutlich ein Haustürschlüssel, in der Gemeindeverwaltung abgegeben worden. Gefunden wurde der Schlüssel auf dem Versorgungsweg zur Arenshöll. Dort hing er an einem Ast. Der Schlüssel ist an einem Halsband befestigt mit der Aufschrift „PolyMen“. Daran ist noch ein weiterer Schlüsselanhänger befestigt. Offensichtlich gehört der Schlüssel einem Hundefreund. Der Eigentümer kann seinen Schlüssel in der Gemeindeverwaltung abholen.

 

Erste Gemeinderatssitzung 2019

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am 07.02.2019, 19:00 Uhr, im Nebenraum der Pizzeria Roma, in Nörtershausen statt. Die Einladungen und die Tagesordnungspunkte werden zeitgerecht zugestellt. Unter anderem mit dem mit der Beratung und Beschlussfassung zum Haushalt 2019. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

 

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Bau- und Umweltausschusses

Am Mittwoch, den 30. Januar  2019, 19:30 Uhr, findet im Nebenraum Trattoria Pizzeria bei Pepe, Hauptstraße 38, in Nörtershausen, eine öffentlichen Sitzung des Bau- und Umweltausschusses statt. Folgende Tagesordnungspunkte sollen beraten werden:

Top. 1: BZ Nörtershausen: Beratung über die Ausstattung der

  1. a) Deckenverkleidungen,
  2. b) Bodenbeläge,
  3. c) Wandaufbau;

Top. 2: Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf LED:

Beratung über die Angebote und die weitere Verfahrensweise.

Top. 3: Sanierung Wasserhäuschen in Pfaffenheck;

Beratung über den Umfang der Sanierungsarbeiten am alten Wasserhaus in

Pfaffenheck.

 

Noch weitere Wahlhelfer gesucht

Am 26. Mai 2019 finden die Europawahlen, Kommunalwahlen und die Bürgermeisterwahlen statt. Wie Sie wissen, werden dafür zwei Wahlvorstände, einen in Nörtershausen und einen in Pfaffenheck, benötigt. In Nörtershausen wird ein Wahllokal im Pfarrheim und in Pfaffenheck wie gewohnt im Dorfgemeinschaftshaus eingerichtet. Es werden möglichst freiwillige Wahlhelfer benötigt. Interessierte können sich bei der Gemeindeverwaltung melden.

 

Müllabfuhrtermine

Di.  29.01.19, Gelber Sack,

Do. 31.01.19, Papiermüll,

Do. 07.02.19, Biomüll,

Do. 14.02.19, Restmüll.

 

Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters

Die nächste Sprechstunde findet wie gewohnt, am Freitag, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 1800 Uhr, im Gemeindebüro, Friedhofsweg 6, statt.

Paul Kreber, Ortsbürgermeister

 

Erreichbarkeit:

Sie erreichen die Gemeindeverwaltung wie gewohnt unter:

Friedhofsweg 6,

56283 Nörtershausen,

Telefon: 02605 – 847477,

Fax:       02605 – 847478,

E-Mail: buergermeister@noertershausen.de,

oder gemeindeverwaltung@noertershausen.de

Paul Kreber, Ortsbürgermeister