Pressemitteilung 03/2017 (23.01. – 29.01.2017) der Ortsgemeinde Nörtershausen/Pfaffenheck

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unsere Antoniuskirmes war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Traditionell begann die Kirmes mit dem Aufstellen des Kirmesbaumes.

   

Fotos: Thomas Hildner

 

Beste Stimmung verbreiteten die „Wies’n Kracher“ am Samstagabend und am Sonntag wurde der Frühschoppen in bewährter Manier von der Bläsergruppe Philippsen gestaltet. Die gesamte Veranstaltung war gelungen und machte Freude auf das nächste Mal im nächsten Jahr. Den vielen helfenden Händen und besonders den Verantwortlichen des FC Nörtershausen/Udenhausen sei ein großes Lob und herzlichen Dank gesagt!

In diesem Sinne, kommen Sie bitte gut durch die nächste Woche.

 

 

Sternsinger waren unterwegs

„Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“. Unter diesem Leitwort fand die diesjährige Sternsingeraktion statt. Insgesamt 22 Kinder und Jugendliche aus Nörtershausen machten sich, zum Teil festlich gekleidet, am Samstag, 07.01.2017 in 4 Gruppen auf den Weg, und brachten den Segen „C + M + B“  „Christus mansionem benedicat –  Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen unserer Gemeinde. Dabei sammelten Sie für Not leidende Kinder in aller Welt. Trotz der frostigen Temperaturen waren die Sternsinger mit Eifer dabei und haben einen Betrag von insgesamt 1528,36 Euro gesammelt. Sie wurden von vielen Menschen freundlich empfangen und haben neben einer Spende auch oftmals ein warmes Getränk oder einen Platz zum Aufwärmen erhalten. Am Ende der erfolgreichen Aktion trafen die Kinder sich noch zum gemeinsamen Pizzaessen im Pfarrheim.

Bereits am Freitag, 06.01.2017 besuchten einige Kinder als Sternsinger verkleidet den Aussendungsgottesdienst in Alken, wo Kreide und Aufkleber gesegnet wurden. Außerdem wurde ein Film gezeigt, in dem die Kinder erfuhren, welche Folgen der Klimawandel hat und was er im Beispielland Kenia verursacht. Die Familien dort haben nichts zum Klimawandel beigetragen, müssen aber mit den schlimmen Folgen leben. Der Erlös der Sternsingeraktion fließt zum Teil in dortige Projekte.

Liebe Kinder, herzlichen Dank für eurer Engagement und euer Durchhaltevermögen. Wir freuen uns, wenn ihr euch auch im nächsten Jahr wieder an der Aktion beteiligt, und so dazu beitragt, das Leben vieler Kinder in der 3. Welt zu verbessern.

Foto und Artikel: Sonja Wilhelm

 

 

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag

Unsere allseits beliebte Veronika Bildhauer, geborene Wilhelm, feiert am 26. Januar 2017 ihren 90. Geburtstag. Die in Nörtershausen Geborene, heiratete 1952 ihren Fritz Bildhauer und hatte mit ihm drei Kinder. Zur Erziehung der Kinder führte sie den Haushalt, half bei der Feldarbeit und versorgte das Vieh des bäuerlichen Betriebs. Als hervorragende Köchin und supergute Bäckerin brachte und bringt sie sich gerne in der dörflichen Gemeinschaft ein. Sie machte ihren Garten zum Hobby, wovon heute noch Verwandte, Nachbarn und Freunde profitieren. Eine ihrer Leidenschaften ist das Stricken. Jährlich strickt sie selbstlos  für den Weihnachtsbasar Socken, die dort für wohltätige Zwecke angeboten werden. Heute blickt die rüstige Neunzigjährige auf acht Enkelkinder und ihren Garten versorgt sie immer noch mit Hingabe selbst. Ich wünsche Ihr, auch im Namen der Gemeindeverwaltung, alles Gute, Glück und Zufriedenheit im neuen Lebensjahr.

Aus diesem Grund lade ich alle, die Veronika gratulieren wollen, zu einem traditionellen Fackelzug ein. Wir treffen uns, hoffentlich zahlreich, am 26.01.17, um 17:45 Uhr, am Feuerwehrgerätehaus in Nörtershausen und wollen, begleitet von der Bläsergruppe Philippsen, zur Jubilarin ziehen.

 

 

Jubilare im Februar 2017

08.02.1924 zum 93. Geburtstag

Herr Schmidt, Rudolf

56283 Nörtershausen, Am Kapellchen 12

 

21.02.1932 zum 85. Geburtstag

Herr Wilhelm, Adolf

56283 Nörtershausen, Hauptstraße 50

 

 

Abholung der Weihnachtsbäume

Die Weihnachtsbäume werden wie gewohnt von der Freiwilligen Feuerwehr Nörtershausen zu folgenden Terminen abgeholt:

In Nörtershausen, am Freitag, 20.01.2017, ab 17 Uhr,

in Pfaffenheck, am Samstag, 28.01.2017, ab 11 Uhr.

Es wird gebeten, dass die Bäume ohne Schmuck, zeitgerecht (ca. eine Stunde vor dem Abholtermin) und gut sichtbar am Fahrbahnrand abgelegt werden. Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr für ihren Einsatz.

Die Abholung wird von der Witterung abhängig gemacht. Liegt zu viel Schnee oder sind die Straßen vereist, wird die Abholung der Weihnachtsbäume an einem anderen Tag nachgeholt.

 

 

Nachruf 

 

Am 4. Januar 2017 ist unser allseits geschätzter undbeliebter Mitbürger

Herrn Gerhard Bildhauer

verstorben.

Gerhard Bildhauer war im Haupt- und Finanzausschuss sowie

Von 1999  bis 2009 als Gemeinderatsmitglied für die Ortsgemeinde Nörtershausen tätig

und hat sich für die Belange der Ortsgemeinde aktiv eingebracht.

Er stand uns, auch über die aktive Zeit hinaus, stets mit gutem Rat zur Seite.

Wir werden Ihn in guter und dankbarer Erinnerung behalten.

 

Für die Ortsgemeinde

Paul Kreber

Ortsbürgermeister

 

 

Nachruf 

 

Am 4. Januar 2017 ist unsere allseits geschätzte Mitbürgerin

Frau Lieselotte Barz

verstorben.

Lieselotte Barz war im Haupt- und Finanzausschuss sowie

von 1984 bis 1999 als Gemeinderatsmitglied für die Ortsgemeinde Nörtershausen tätig

und hat sich für die Belange der Ortsgemeinde aktiv eingebracht.

Sie stand uns, auch über die aktive Zeit hinaus, stets mit gutem Rat zur Seite.

Wir werden Sie in guter und dankbarer Erinnerung behalten.

 

Für die Ortsgemeinde

Paul Kreber

Ortsbürgermeister

 

 

Notizen aus der Gemeinderatssitzung vom 15.12.2016

Top 2.: Ortsdurchfahrt Pfaffenheck – B 327;

Der Vorsitzende berichtet, dass die Stadt Boppard eine verkehrsrechtliche Anordnung für die Ortsdurchfahrt Pfaffenheck erlassen und bereits entsprechende Verkehrszeichen aus Richtung Koblenz kommend aufgestellt habe. Weitere bauliche Maßnahmen zur Reduzierung der Geschwindigkeit seien nicht möglich. Im Frühjahr nächsten Jahres würde zudem die zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 sowie das Gefahrenzeichen „Fußgänger“ auf der Fahrbahn markiert.

 

Top 3.: Neuregelung der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand ab 2017 (§ 2 UStG);

Die Ortsgemeinde Nörtershausen übt das Wahlrecht nach § 27 Abs.22 UStG aus. Die Verwaltung wird beauftragt, die entsprechende Erklärung gemäß den Vorgaben der Finanzverwaltung frist- und formgerecht abzugeben.

 

Top 4.1: Der Ortsgemeinderat beschließt unter Berücksichtigung der nachfolgenden Eckpunkte:

  1. großer Saal ohne separierten Bühnentrakt (Variante 1) mit mobiler Bühne
  2. Lage der Toiletten im Erdgeschoss
  3. Verlagerung Personalumkleidekabine ins Untergeschoss
  4. Sitzungssaal etwas größer

die Detailplanung fortzusetzen. Das Planungsbüro M+ wird die Ergebnisse der Detailplanung bis Ende des Jahres 2016 vorstellen.

 

Top 4.2: Der Ortsgemeinderat beschließt, die Projektgruppe Bürgerzentrum aufzulösen. Das Projekt wird künftig beratend von dem Ältestenrat (Bürgermeister, Beigeordnete, Fraktionsvorsitzende) begleitet.

 

Top 5.: Der Ortsgemeinderat beschließt die Eckdaten der Haushaltsansätze im Entwurf vom 15.12.2016.

(Anmerkung: Der Entwurf der Haushaltssatzung wird ab 16.01.2017 in der Verbandsgemeindeverwaltung zu Einsichtnahme ausgelegt.)

 

Top 6.: Der Ortsgemeinderat beschließt, keine Satzung zur Erhebung eines Tourismusbeitrages zu erlassen.

 

Top 7.: Der Vorsitzende stellt die neue Homepage der Ortsgemeinde vor. Diese solle ab Januar 2017 freigeschaltet werden und beinhalte unter anderem Informationen über die Ortsgemeinde, den Ortsgemeinderat und dessen Ausschüsse sowie Fraktionen, die aktuellen Satzungen der Ortsgemeinde und eine Bildergalerie. Auch bestünde die Möglichkeit über eine Verlinkung zur Homepage der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, auf die Bebauungspläne der Ortsgemeinde zurückzugreifen. Zudem seien Links zu den verschiedenen Vereinen von Nörtershausen und Pfaffenheck hinterlegt.

 

Top 8.: Der Erste Beigeordnete der Ortsgemeinde, Herbert Ternes, erläutert die Gründe für die getroffene Eilentscheidung bezüglich der Entfernung von Gefahrenbäumen und Ästen am Sportgelände Nörtershausen.

Der Ortsgemeinderat nimmt die Eilentscheidung zustimmend zur Kenntnis.

 

Top 9.1 und 9.2:  Bauvoranfragen;

Die Ortsgemeinde Nörtershausen beschließt, das Einvernehmen gemäß § 36 Baugesetzbuch in Verbindung mit § 31 Baugesetzbuch, zu beiden Anträgen zu erteilen.

 

Top 10.: Sonstiges;

  1. Hauptsatzungsänderung;

Der Ortsgemeinderat Nörtershausen bittet die Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Mosel um die Vorbereitung einer Hauptsatzungsänderung bezüglich der Einrichtung eines Ältestenrates.

  1. Sitzungstermine Ortsgemeinderat Nörtershausen 2017/ Bürgerempfang 2017;

Der Vorsitzende gibt die geplanten Sitzungstermine des Ortsgemeinderates für 2017 bekannt:

01.02.2017 (Mittwoch)

21.03.2017 (Dienstag)

10.05.2017 (Mittwoch)

29.06.2017 (Donnerstag)

15.08.2017 (Dienstag)

18.10.2017 (Mittwoch)

14.12.2017 (Donnerstag)

 

Der Bürgerempfang 2017 findet am Sonntag, dem 12.02.2017 von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Nörtershausen statt.

 

  1. Dank;

Ortsbürgermeister Kreber dankt den Ratsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung im Jahr 2016.

 

 

 

Müllabfuhrtermine

Do. 19.01.17, Restmüll,

Di.  24.01.17, Gelber Sack,

Do. 26.01.17, Biomüll,

Do. 02.02.17, Papiermüll,

Do. 09.02.17, Biomüll,

Di.  14.02.17, Gelber Sack.

 

 

Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters

Die nächste Sprechstunde des Ortsbürgermeisters findet, wie gewohnt, am Freitag in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr, im Gemeindebüro statt.

 

 

Erreichbarkeit:

Sie erreichen die Gemeindeverwaltung wie gewohnt unter:

Hauptstraße 56a, 56283 Nörtershausen,

Telefon: 02605 – 847477,

Fax: 02605 – 847478,

E-Mail: buergermeister@noertershausen.de,

oder gemeindeverwaltung@noertershausen.de

 

Paul Kreber, Ortsbürgermeister 

Schreibe einen Kommentar