Pressemitteilung 41/2016 (17.10. – 23.10.2016) der Ortsgemeinde Nörtershausen/Pfaffenheck

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den letzten Wochen wurde viel geredet und spekuliert, was denn nun mit unserer „Dorfschänke“, der Pizzeria Roma, geschieht. Der Grund, dass die Pizzeria in den letzten Wochen geschlossen war, ist ein ganz einfacher. Es wurde renoviert. Wir wissen alle, dass das Gebäude in die Jahre gekommen ist und einiges etwas unansehnlich geworden war. Eine solche Renovierung funktioniert während des Betriebs nur sehr schwer und es bedeutet erhebliche Einschränkungen für die Gäste. Der Pächter, Herr Baviello, hat die Räumlichkeiten mit einem neuen Farbanstrich versehen lassen und die Küche modernisiert. Das macht keiner, der seinen Laden schließen will. Wenn alle Arbeiten zeitgerecht fertig werden, wird die Wiedereröffnung gefeiert. Das soll am 21. und 22. Oktober 2016 geschehen. Dazu lädt die „Trattoria Pizzeria bei Pepe“ zu einem italienischen Buffet ein. Und eine Überraschung soll es auch noch geben. Eine Überraschung musikalischer Art. Soviel darf ich verraten. Also, wer eine Kneipe in seinem Dorf möchte, der sollte auch hingehen. Diesen Termin sollten Sie sich vormerken. Ich bin mir sicher, dass dies ein guter Neuanfang wird und ich wünsche uns allen ein gutes Gelingen.

In diesem Sinne, kommen Sie gut durch die nächste Woche.

 

 

 

 

Jetzt geht’s los

Das Problem heißt Laub. Das ist nicht neu, aber irgendwie doch immer wieder anders. Oder? Die neue und doch alte Frage lautet: Wohin mit dem Laub? Das Laub einfach liegen lassen oder dem Nachbarn überlassen, ist nicht die Lösung. Wir erfreuen uns alle an den Bäumen in unseren Ortsgemeinen und diese Phase des Laubfalls geht doch auch recht schnell wieder zu Ende. Die Antwort ist relativ einfach. Laub gehört in die Biotonne. Besser noch, in die von der Kreisverwaltung vorgesehenen Containerinseln in Waldesch oder Löf. Wir haben für „haushaltsübliche“ Kleinmengen unsere Rasentonnen auf dem Grünschnittplatz stehen. Wer also nicht ausreichend Platz in seiner Biotonne hat, kann diese Rasentonnen auch für Laub nutzen. Bitte werfen Sie Ihr Laub nicht auf den Grünschnitt! Da gehört er nicht hin und wir laufen Gefahr, dass wir dann kostenpflichtig für die Entfernung sorgen müssen. Auch darf das Laub nicht wild in den Wald entsorgt werden. Das ist illegal und kann teuer zu stehen kommen. Mit den Grasboxen hat es nach kurzen Anlaufschwierigkeiten auch sehr gut geklappt. Helfen Sie mit, dass das Problem Laub keines wird. Im Voraus schon vielen Dank dafür.

 

 

 

Müllabfuhrtermine

20.10.16,  Biomüll,

27.10.16,  Restmüll,

02.11.16  Gelber Sack.

 

 

 

Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters

Die nächste Sprechstunde findet wie gewohnt, am Freitag, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr, im Gemeindebüro statt.

 

 

Erreichbarkeit

Sie erreichen die Gemeindeverwaltung wie gewohnt unter:

Hauptstraße 56a, 56283 Nörtershausen,

Telefon: 02605 – 847477,

Fax: 02605 – 847478,

E-Mail: buergermeister@noertershausen.de,

oder gemeindeverwaltung@noertershausen.de

 

Paul Kreber, Ortsbürgermeister 

Schreibe einen Kommentar